Mit der israelisch-deutschen Koproduktion CHAINED (112 min | OF mit engl. UT) setzen der Freundeskreis und Filmfest Hamburg am 24. Juni ihre neue Kooperation mit dem Abaton Kino fort. Die Vorführung in Anwesenheit der Produzentin Naomi Levari beginnt um 19 Uhr.

Der Eintritt ist für Mitglieder vom Freundeskreis unter Vorlage des Mitgliedsausweises bei dieser Veranstaltung frei.

Zum Film:

Rashi, seit 16 Jahren im Polizeidienst, ist ein Verfechter von Gesetz und Ordnung. Eines Tages erwischt er einige Jugendliche, die nachmittags im Park mit Drogen zu dealen scheinen, und befiehlt zwei von ihnen, sich auszuziehen. Einen Tag später stellt sich heraus, dass der Vater von einem der Jungen ein hoher Beamter beim Secret Service ist. Rashi wird der sexuellen Belästigung beschuldigt und vom Dienst suspendiert. Seine Welt und ihre klaren Regeln gerät fortan immer mehr ins Wanken.

Mit Laiendarstellern inszeniert Yaron Shani dieses intensive Psychogramm eines nach außen hin starken Mannes, dessen fragwürdiger Idealismus in die Katastrophe führt. Ein Drama um Liebe und Machtanspruch mit intensiven Dialogen von großer Authentizität.

(Quelle: Berlinale, Stills: Berlinale/Alpha Violet)


Der Eintritt ist für Mitglieder vom Freundeskreis bei dieser Veranstaltung kostenlos (bitte Mitgliedsausweis mitbringen). Begleitpersonen erhalten die im Kino übliche Ermäßigung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Rückmeldung spätestens bis zum 23. Juni 2019 um 12 Uhr unter info@freundeskreis-filmfest-hamburg.de.